, Carmen Jankus

Unser ehrenhaftes Mitglied Helmut Krause wurde das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen

Da guckte Helmut aber mal ganz verdutzt als eines Morgens in seinem
Briefkasten Post zur Gratulation lag.

Ihm sollte das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen werden

und das natürlich ganz ehrenhaft vom
Oberbürgermeister Thomas Westphal im Auftrage des
Bundespräsidenten. Kaum zu glauben – und genau das dachte sich
erstmal auch Helmut. So ein Nonsens doch nicht ich, aber nach kurzer
Rücksprache mit den Initiatoren Frederik Küper und Karsten Sprave wurde
es doch glaubhafter. Ab dann war die Freude und Aufregung groß und es
dauerte nicht lange da hatte Helmut auch schon die offizielle Einladung im
Briefkasten. Die Überreichung des Ordens sollte am 01. Juni 2022 ganz
feierlich stattfinden. Er durfte 10 ausgewählte Personen mitbringen und
genau die suchte er sich aus. Mit bitte um Stillschweigen bis zu seiner
Ehrung wurden alle Eingeladenen eingeweiht.  

Der große Tag der Ehrung  

Am 01. Juni 2022 fand in der Sky Lounge beim Volkswohlbund in Dortmund
die große Feierlichkeit statt. Einlass war um 10:30 Uhr und im 15. Stock
war die Aussicht über Dortmund grandios da lohnte es sich schon eine
Stunde früher da zu sein. Empfangen wurden alle herzlich mit erfrischenden
Getränken oder einem köstlichen Kaffee. Ob auf der Terrasse oder im
Innenbereich mit rundum Glasfassade konnte man sich feierlich einstimmen
lassen. Um 11:30 Uhr war es dann so weit der Oberbürgermeister Thomas
Westphal eröffnete seine Rede. Er lobte das besondere Engagement von
Helmut bei uns im KVW. Wir Mitglieder wissen fast alle über Helmut und
dem KVW gibt es wirklich ein Buch zu schreiben da reichen die Zeilen hier
einfach nicht aus. Er ist und bleibt einfach unser treues Urgestein und so
wie wir ihn auch kennen wurde von ihm berichtet. Mit viel Humor und einer
Spur der detailreichen Ereignisse die Geschehen sind an die Helmut
mitzutragen hat das es den KVW so gibt – den Bedarf wirklich ein
Verdienst zum großen Orden und auch den übergab der
Oberbürgermeister im Anschluss an seiner Rede.

 

Helmut bedankte
sich auch mit ein paar schönen Worten speziell an seine beiden
Initiatoren Frederik und Karsten und natürlich an den KVW. 

Zum Abschluss gab es feierlich ein Glas Sekt, auf dem mit viel Stolz
und Ehre angestoßen wurde, und zwar mit einem dreifachen
AHOI, AHOI, AHOI. Prost – auf unseren Helmut und auf das er uns
noch viele Jahrzehnte treu den Rücken stärkt.

Bildrechte Carmen Jankus.